Sitzquerträger - Bodengruppe
Bodengruppe

Sitzquerträger

Der Sitzquerträger dient der Aufnahme der Fahrzeugvordersitze und als Bestandteil des life-Moduls zum Schutz der Insassen, insbesondere beim Seitenaufprall. Er besteht aus zwei Aluminium-Strangpressprofilen, drei Aluminium Blechbauteilen, acht Gewindedurchzügen, 70 Stanznieten, zehn Metern Lasernaht und einem Meter Klebenaht.

Produktionswerk: Polen

Fertigungsprozesse

01
Tiefziehen und Abkanten
02
Gewindeschneiden
03
Stanznieten
04
Kleben
05
Laserschweißen
06
Bolzensetzen
07
Lackieren

Tunnel

Der Mittelkanal des Fahrzeuges

Jetzt ansehen

Federbeindom

Für die platzsparende Zusammenfassung

Jetzt ansehen

Batteriebox

Für den Einsatz in Elektrofahrzeugen

Jetzt ansehen

Konsole Achsanbindung

Eine starke Verbindung

Jetzt ansehen
690mio.
Jahres­umsatz von über 690 Mio. EUR in 2021
4.300
Bei GEDIA arbeiten mehr als 4.300 Mit­arbeiter weltweit
015
GEDIA ist Zulieferer von 15 internatio­nalen Automobil­herstellern
075
Auszubildende und Studenten arbeiten bei GEDIA in Deutschland