GEDIAner treiben Verbesserungen an

Weitere Artikel

Ideen für eine nachhaltige Zukunft

In einer immer schneller werdenden Welt muss ein Unternehmen auf Veränderungen reagieren können, um seine Stellung am Markt zu halten. Nicht nur große Investitionen sondern auch kleine stetige Veränderungen und Verbesserungen stärken die eigene Wettbewerbsfähigkeit.
Die kleinen aber fortlaufenden Veränderungen werden unter dem Begriff kontinuierlicher Verbesserungsprozess (KVP) zusammengefasst und beschreibt eine Methode des Ideenmanagements.

Seit 2018 sammeln und dokumentieren die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der GEDIA Automotive Gruppe alle Verbesserungsvorschläge im internen System „IdeenWerk“. Die offene Unternehmenskultur ermutigt alle GEDIANer eigene Ideen zu entwickeln und voranzutreiben. Die Eingabe im „IdeenWerk“ wird durch Mitarbeiter der Prozessoptimierung sowie dem entsprechenden Fachbereich bewertet und auf Umsetzung geprüft. Wird eine Idee angenommen, beginnt die Umsetzung und der Mitarbeiter erhält ein Honorar.

Über 700 Ideen für Verbesserungen konnten in den vergangen eineinhalb Jahren bereits in diesem System aufgenommen werden und brachten zahlreiche Verbesserungen in den Arbeitsalltag.

Wir freuen uns schon jetzt auf viele neue Ideen um unsere Zukunft nachhaltig zu verbessern - denn jedes Teil ist ein Teil von uns!