97

Werkstoffprüfer/-in

In deiner Ausbildung zum/zur Werkstoffprüfer/in entnimmst du Proben zur Qualitätskontrolle und bereitest sie für die Analyse vor. Im Schwerpunkt Metalltechnik werden meist metallische Erzeugnisse auf Fehler untersucht. Mittels zerstörender oder zerstörungsfreier Prüfverfahren lernst du unterschiedliche Materialeigenschaften wie Härte, Festigkeit oder Verformbarkeit zu bestimmen.

 

Das erwartet Dich bei GEDIA:

- Haupteinsatz im Labor

- Einblicke in unterschiedliche technische Bereiche

- In- und externe Schulungsmaßnahmen (z. B. 4-monatige Grundausbildung in der Lewa Attendorn, Prüfungsvorbereitung im Kooperationsbetrieb in Siegen, Kranschein)

 

Wir freuen uns über deine Bewerbungsunterlagen per E-Mailpersonal@gedia.com

Das Wichtigste im Überblick

01
Ausbildungsdauer: 3,5 Jahre
02
Unterrichtsform: Teilzeitunterricht
03
Schulort: Hagen
04
Anforderungen: Hauptschulabschluss 10a mit guten Leistungen in Physik & Chemie

Weitere Themen von GEDIA

Deine Bewerbung

Bewirb Dich jetzt mit folgenden Unterlagen: Bewerbungsschreiben, Tabellarischer Lebenslauf, Lichtbild, Kopie der letzten Schulzeugnisse und Praktikumsbescheinigungen.

Bewerbungstipps

Dein Ansprechpartner

Bei Fragen zu den Ausbildungsplätzen und Deiner Bewerbung kannst Du Dich bei unserem technischen Ausbildungsleiter Andreas Schmidt (02722/691-675) melden.

E-Mail senden