Bewerbung bei GEDIA

Wie schreibe ich meine Bewerbung? 
Worauf sollte ich besonders achten? 
Welche Zeugnisse sollte ich einreichen?

Hast Du Dir diese Fragen auch schon gestellt? Wir möchten Dir hier ein paar Tipps für eine erfolgreiche Bewerbung bei GEDIA geben.

Die Bewerbungsunterlagen insgesamt
Durch die Bewerbungsunterlagen bekommen wir einen ersten Eindruck von Dir. Du solltest also darauf achten, dass Deine Unterlagen ordentlich aufbereitet sind, vollständig und ohne Rechtschreibfehler.
Entscheidest Du Dich für eine Bewerbung per Mail, sollte sie nicht größer als 2 MB sein. Am besten geeignet sind Bewerbungen im pdf-Format. Bei einer „klassischen“ Bewerbung per Post solltest Du Dir eine passende Bewerbungsmappe aussuchen. Lose Blattsammlungen führen nämlich zu einer direkten Absage!

Das Anschreiben
Dein Anschreiben sollte nicht länger als eine Seite sein. Aus dem Betreff sollte hervor gehen, für welchen Ausbildungsberuf und für welches Ausbildungsjahr Du Dich bewirbst. Sofern Du Dich für mehrere (artverwandte) Berufe interessierst, kannst Du im Betreff auch mehrere Berufe aufführen. Außerdem kannst Du in diesem Schreiben z. B. kurz erläutern, warum dieser Ausbildungsberuf der Richtige für Dich ist oder warum Du bei GEDIA Deine Ausbildung machen möchtest.

Der Lebenslauf
Dein Lebenslauf sollte ordentlich gegliedert und übersichtlich sein. Zu den persönlichen Angaben zählen neben Anschrift, Geburtstag und Geburtsort auch die Staatsangehörigkeit und Angaben über die Erziehungsberechtigten. Bei den Angaben über die Schulbildung sollte der angestrebte Schulabschluss nicht fehlen. Auch Informationen über z. B. Fremdsprachenkenntnisse, IT-Kenntnisse, technische Kenntnisse, Hobbys, ehrenamtliche Tätigkeiten, Ferienjobs etc. solltest Du in Deinen Lebenslauf aufnehmen.

Die Schulzeugnisse
In der Bewerbungsmappe sollten auf jeden Fall die letzten beiden Zeugnisse enthalten sein. Wenn Du eine weiterführende Schule besuchst, solltest Du auch Dein Abschlusszeugnis der vorherigen Schule beilegen.

Weitere Unterlagen
Wenn Du bereits ein Praktikum absolviert hast, solltest Du Deine Praktikumsbescheinigung auf jeden Fall der Bewerbung beifügen. Dabei spielt es keine Rolle, ob das Praktikum in dem von Dir ausgewählten Ausbildungsberuf absolviert wurde oder in einem anderen Beruf. Auch Bescheinigungen über ehrenamtliche Tätigkeiten oder besuchte Schulungen gehören in die Bewerbungsmappe.

Das Auswahlverfahren bei GEDIA
Unser Auswahlverfahren startet etwa mit Beginn der Sommerferien, also ein Jahr vor Beginn Deiner Ausbildung. Direkt nach dem Erhalt des Sommerzeugnisses solltest Du Dich also bei uns bewerben. Wenn Du Dich schon vorher bewerben möchtest, solltest Du das Sommerzeugnis nachreichen.

Nach Erhalt Deiner Bewerbung erhältst Du von uns eine Eingangsbestätigung.

Der Eignungstest
Für die technischen Ausbildungsberufe ist der Eignungstest die erste Stufe des Auswahlverfahrens, für die kaufmännischen Ausbildungsberufe und für das duale Studium wird kein Test durchgeführt. In dem 90-minütigen Test werden mathematische Grundkenntnisse, technisches Verständnis sowie Grundkenntnisse in Politik und Wirtschaft abgefragt.

Das Vorstellungsgespräch
Dieses Gespräch bildet die Entscheidungsgrundlage für die Vergabe der Ausbildungsplätze. Wenn Du zu einem Vorstellungsgespräch eingeladen bist, solltest Du Dich frühzeitig hierauf vorbereiten. Informiere Dich noch mal ausführlich über Deinen ausgewählten Ausbildungsberuf, schau Dir Deine Bewerbungsunterlagen ein weiteres Mal an und informiere Dich auch über GEDIA und den Azubiblog.

Am Tag des Gespräches solltest Du Dir überlegen, wie Du Dich kleidest. Wichtig ist auf jeden Fall, dass Du Dich mit der gewählten Kleidung wohl fühlst, Du solltest Dich nicht „verkleiden“. Anzug und Krawatte sind z. B. nicht notwendig für ein Vorstellungsgespräch im Bereich der Ausbildung.

Bewerbungstipps

01
Bewerbungsunterlagen insgesamt
02
Anschreiben
03
Lebenslauf
04
Schulzeugnisse
05
Weitere Unterlagen

Das Auswahlverfahren

01
Eignungstest
02
Vorstellungsgespräch