Ich schlüpfe in die Rolle eines Geschäftsführers

Weitere Artikel

Unternehmensplanspiel

Vom 8. bis 10. Juli 2019 habe ich mit den anderen Azubis aus dem 2. Lehrjahr an dem Unternehmensplanspiel in der Biggesee Akademie in Neu-Listernohl teilgenommen. Wir Azubis wurden in 4 Unternehmen aufgeteilt und haben in den jeweiligen Unternehmen die Geschäftsführung übernommen. Jedes Unternehmen hat sich einen neuen Firmennamen gegeben wie z.B. Local Print AG oder Pretty Print AG. Wir haben insgesamt 3 Perioden (Geschäftsjahre) durchgespielt. Nach den Perioden wurden die Geschäftszahlen miteinander verglichen, denn die 4 Unternehmen standen in Konkurrenz zueinander im Verkauf von Druckern. Verglichen wurden Absatzzahlen sowie Gewinn und Verlust.

Durch die Einflussfaktoren, wie Mitarbeitereinstellungen in den Bereichen Vertrieb, Produktion, Forschung & Entwicklung sowie Verkaufspreis, Lohnerhöhungen und Anschaffung neuer Anlagen, konnte man dann den Marktanteil sowie die Absatzzahlen beeinflussen. Damit uns der Einstieg in den jeweiligen Perioden leichter fiel, hat man viele Informationen in Wirtschaftsordnungen und Kennzahlen bekommen sowie die Auswirkungen durch gewisse Änderungen wie z.B. Investitionen in die Ökologie.

Am Ende der 3 Geschäftsjahre hat jedes Unternehmen seine Kennzahlen in Form einer Präsentation vorgestellt. Durch die Präsentationen konnte jedes Unternehmen seine Strategie und die Umsetzung darstellen. Jedes Unternehmen konnte positiv abschneiden, indem es am Ende der dritten Periode Gewinn und eine Wertsteigerung des Unternehmens erzielen konnte.

Auf diese Weise konnte jeder Azubi in die Rolle eines Geschäftsführers schlüpfen und neue Erfahrungen sammeln. Vor allem für die technischen Azubis war es ein sehr guter Einblick in die kaufmännische Sicht in einem Unternehmen.

Viele Grüße,

Tom Schulze (Informatikkaufmann, 2. Lehrjahr)